LRS - Legasthenie-Therapie in Leipzig

Was ist eine Legasthenie-Therapie?

Die Legasthenie-Therapie ist eine Therapieform, mit deren Hilfe sich durch eine gezielte und möglichst frühe Förderung bei qualifizierten LRS-Therapeuten die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben deutlich vermindern lassen.

In der Legasthenie-Therapie werden Menschen jeden Alters mit Störungen oder Schwächen im Bereich des Lesens oder Schreibens behandelt.

Bei der Wahl eines geeigneten Therapie-Programms sollte darauf geachtet werden, dass zunächst durch eine individuelle Diagnostik die Förderschwerpunkte festgelegt werden. Das Lernprogramm setzt optimalerweise symptombezogen bei den persönlichen Fehlerschwerpunkten des Betroffenen an. Darauf aufbauend entsteht dann ein systematisches Förderkonzept. Eine Legasthenie-Förderung umfasst aber mehr als ein Lese- und Rechtschreibtraining. Daher sollten Therapie und Trainingsprogramme bei Lese-Rechtschreibstörung (Legasthenie) von qualifizierten Therapeuten (zum Beispiel mit abgeschlossenem Studium der Sonderpädagogik) durchgeführt werden.

Legasthenie-Therapie Leipzig

In Deutschland sind ungefähr 6% der Kinder und Erwachsenen von Legasthenie betroffen. Entsprechend gibt es auch einen Bedarf an LRS-Therapien in Leipzig. Egal ob die Betroffenen sich für eine herkömmliche Therapie bei Lese-Rechtschreib-Schwäche direkt in Leipzig oder für eine LRS-Online-Therapie entscheiden, sollten bestimmte Kriterien bei der Auswahl einer geeigneten Therapie beachtet werden.

Diagnostik einer Legasthenie

Wird im Vorfeld der Therapie eine ausführliche Diagnostik durchgeführt? Werden die persönlichen Entwicklungsstufen des Schriftspracherwerbs ermittelt? Dienen die Ergebnisse der Diagnostik der Erstellung eines individuellen Therapieplans?

Fragen zur LRS-Therapie

Findet die Therapie in Einzelsitzungen statt? Beruht die Therapie auf wissenschaftlichen Erkenntnissen? Ist das Material systematisch aufgebaut und gut strukturiert? Wird in kleinen Lernschritten mit zahlreichen Erfolgserlebnissen gearbeitet und so die Lernmotivation gestärkt?

Welcher LRS-Therapeut?

Eine LRS-Therapie sollte immer von qualifizierten Therapeuten durchgeführt werden.Eine gute Qualifikation ist zum Beispiel ein Studium der Sonderpädagogik.In Leipzig ist es möglich Sonderpädagogik an der Universität Leipzig zu studieren.

Entscheidung: Sind die obigen Kriterien für eine Legasthenie-Therapie erfüllt, so kann beruhigt eine individuell nach Ort und Zeit passende Therapie entweder direkt in Leipzig oder auch in Form einer Online-Therapie ausgewählt werden.In Leipzig und Umgebung finden sich zahlreiche Lerntherapeutische Praxen, die auch LRS- Therapien anbieten, so dass eine gezielte Suche zum Erfolg führen sollte.

Wo Sie in Leipzig eine qualifizierte LRS-Therapie finden, darüber beraten wir Sie in Kürze an dieser Stelle.